...und trotzdem!

20.000 km mit dem Fahrrad

entlang der Panamericana
0
von 20.000 km
0
von 200 000 hm
0
von 15 Ländern

Warum
„…und trotzdem!“ ?

 

Panamericana 2022

Mein Name ist Darius Braun und ich starte am 18.07.2022 mein Abenteuer, bei dem ich über 20.000 km entlang der Panamericana mit dem Fahrrad fahren werde.

Die Panamericana mit dem Fahrrad zu fahren – eine Strecke von weit über 20.000 Kilometern von Nord- nach Südamerika – ist ein riskantes, aber reizvolles Projekt für unerschrockene und abenteuerlustige Menschen.

Für mich ist dieses Projekt sehr viel mehr als nur ein Abenteuer. Abgesehen davon, dass ich es überhaupt schaffen will, möchte ich die Botschaft in die Welt bringen, dass es sich lohnt, an sich zu glauben, so aussichtslos eine Situation auch erscheinen mag. Und damit meine ich nicht etwa die Strapazen des Fahrradabenteuers, die mich erwarten, sondern den Leidensweg, der hinter mir liegt und den ich schon überstanden habe.

Und warum?

Nach einer Hirntumoroperation im Alter von 15 Jahren war ich komplett linksseitig gelähmt, konnte nicht mehr laufen, hatte Sprach- und Konzentrationsprobleme. Ich konnte mich glücklich schätzen, überhaupt in ein neues Leben starten zu dürfen. Selbst meine Familie hätte es damals für völlig illusorisch gehalten, dass ich jemals wieder eine solche Reise wagen und umsetzten könnte. Es gab zu dieser Zeit keinerlei Aussicht darauf, auch nur im Entferntesten an meine früheren Erfolge als Leistungssportler anknüpfen zu können.

Im Rahmen meiner Genesung habe ich hart an mir gearbeitet und fühle mich heute sehr gut vorbereitet, um in das große Abenteuer aufzubrechen. Mit meinem Leitmotiv „Und trotzdem“ möchte ich als ehemaliger Hirntumorpatient zeigen und beweisen, dass es wichtig ist, sich nicht aufzugeben und dass alles möglich sein kann.

Mit diesem außergewöhnlichen Fahrradabenteuer möchte ich meinen größten Lebenstraum, den ich schon seit meiner Kindheit habe, verwirklichen. Mein Ziel ist es, für mich persönlich Erfahrungen zu sammeln und diese mit der Welt zu teilen. Damit will ich Menschen in schwierigen Lebenssituationen, die womöglich ein ähnliches Schicksal haben wie ich, inspirieren und ermutigen, an sich zu glauben und ihre Träume zu verwirklichen.

Mein Ziel:

Mit meiner Radtour will ich das Thema Hirntumoren in den Fokus der Öffentlichkeit rücken, um mehr Bewusstsein für diese schlimme Erkrankung zu schaffen. Gleichzeitig möchte ich durch mein Projekt Menschen ermutigen für die Deutsche Hirntumorhilfe zu spenden. Dadurch kann den Betroffenen ermöglicht werden, die Ressourcen zu bekommen, die sie im Kampf gegen die Krankheit benötigen.

Mehr lesen

Blog

IMG 20220912 133034 min

Portland

Anfangs plante ich mit 3 bis 4 Pausentagen in Portland. Ich wollte mir auf jeden Fall  Zeit nehmen, Street Books zu begleiten, die Stadt anschauen

Mehr lesen »

MEIN VORHABEN

Die Tour

Die veranschlagte Strecke soll über 20.000 km durch Nord – und Südamerika führen. Ich möchte bewusst von Calgary aus starten, um den westlichen Teil des Trans Canadian Trails zu befahren. Hier beginnt das wildromantische Kanada, wie man es aus Abenteuerreiseberichten oder von Naturfotografien kennt. Zudem war es immer ein Wunsch von mir, die Panamericana zu befahren, weshalb ich anschließend dieser Route folgend nach Südamerika fahre.
Da Sport und Nachhaltigkeit für mich im Leben eine elementare Rolle spielen, kam ich auf die Idee die Strecke mit dem Fahrrad zu fahren, was mir ermöglicht umweltgerecht, verhältnismäßig weite Distanzen zurückzulegen. Gleichzeitig bietet es mir genug Zeit Landschaften zu genießen, mit Menschen in Kontakt zu treten und an deren Leben teilzuhaben. Mithilfe meines Reiseblogs kann ich über meine Erfahrungen und Erlebnisse auf der Strecke berichten, mehr Aufmerksamkeit für Hirntumorerkrankungen und ihre Folgen schaffen und Menschen inspirieren.

Dauer und Distanz

Da ich meinem Abenteuer einen zeitlichen Rahmen geben möchte, schien es mir passend 14 Monate für diese Unternehmung anzusetzen. Aufgrund der unterschiedlichen Beschaffenheit der gesamten Strecke und vieler Unwegsamkeiten, wie schlecht ausgebaute Straßen oder enorme Höhenunterschiede von über 4000 Metern, halte ich eine auf die gesamte Strecke gesehene durchschnittliche Distanz von 60-70 km pro Tag für realistisch. Darauf basierend kann diese Strecke bei einer mittleren Geschwindigkeit von 15 km/h in ca. 4 h absolviert werden. Somit brauche ich für die ca. 22.000 km ungefähr 350 Tage. Dadurch bleibt ein Puffer von mindestens 70 Tagen für außerplanmäßige Reparaturen, Besichtigungen und Regeneration.

Reisezeit

Aufgrund der geografischen Begebenheiten und der vorherrschenden Windrichtungen aus Nordwesten, empfiehlt es sich, die Tour von Norden nach Süden durchzuführen. Da die Rocky Mountains gleich zu Beginn der Strecke zwischen Calgary und Vancouver zu überqueren sind und der beste Reisezeitraum dafür zwischen Juli bis Ende September liegt, werde ich meine Reise am 18.07.2022 beginnen.
Mehr lesen
Video abspielen

Sponsoren

Werden Sie Sponsor und unterstützen mein Projekt

MEHRWERT FÜR IHR UNTERNEHMEN

Unterstützen Sie mich und die Deutsche Hirntumorhilfe und werden Sie Teil dieses Abenteuers!

  • Verlinkung auf Reiseblogbildern über die sozialen Netzwerke: Instagram, Facebook, YouTube
  • Präsentation Ihrer Marke in einem Dokumentarfilm und Medienbeiträgen (mögliche Zusammenarbeit: Arte/ARD, ZDF)
  • Werbeflächen und Verlinkung auf meiner Website: www.undtrotzdem.de
  • Werbeflächen auf Kleidung oder Fahrradtaschen.
  • Erfahrungsberichte zu den gesponsorten Produkten.
  • Ich biete Ihnen eine Plattform für Sie und Ihr
  • Unternehmen zu werben und mögliche Produkte vorzustellen.
  • Sie erhalten die Möglichkeit mich für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter für einen Reise- oder Motivationsvortrag sowie einen Outdoorworkshop zu buchen.
  • Sie erhalten einen bildgewaltigen und begeisternden Impulsvortrag, der Ihre nächste Kundenveranstaltung enorm aufwertet.
  • Zudem plane ich nach dem Abenteuer verschiedenste mediale
  • Auftritte und öffentliche Präsentationen. Hierbei ist es möglich ein Werbebanner mit Ihrem Logo zu zeigen.

Präsentieren Sie der Öffentlichkeit welche sozialen Projekte durch Ihre Mithilfe gefördert werden!

Lassen Sie uns gemeinsam zeigen, dass durch Mut, Motivation, Innovation und gegenseitige Unterstützung Berge versetzt und Grenzen gesprengt werden können!

Hier zum Download der Sponsorenunterlagen:

Eingegangene Spenden der Panamericana 2022

0
für die Deutsche Hirntumorhilfe gesammelt