Weniger ist Mehr und Qualität vor Quantität !

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Um alles genauestens zu Dokumentieren, hab ich mich mit meinem Fahrrad und der kompletten Montur gewogen. Zusammen bringen wir ein Gewicht von 141 kg auf die Straße. !!!Vorsicht Schwertransport!!!

Fehlt nur noch die Rote Warnleuchte auf meinem Helm. 😉

Mein Gewicht: 93 kg

Fahrrad mit Anbauten jedoch ohne Tasachen: 13 kg

Komplettes Equipment (mit zwei vollen Wasserflaschen) 35 kg

Anfangs dachte ich noch, dass ich zu viel dabei habe aber meine Erfahrungen im Backpacking auf Sumatra zeigen mir, dass ich gut gepackt habe. Bis auf meine Regensachen, die ich momentan glücklicherweise noch nicht benötigt habe, blieb nichts ungenutzt.

Auf der Strecke treffe ich viele Radfahrer, die 10 kg mehr Gepäck dabei haben, jedoch nicht in der Wildnis campen und immer essen gehen. Da merke ich wieder wie wenig wir eigentlich tatsächlich benötigen.

Ich muss dazu sagen, dass ich bei der Auswahl der Kleidung sowie der weiteren Utensilien wert auf Qualität lege und beispielsweise viele Kleidungsstücke aus Merinowolle oder hochwertigen atmungsaktiven Stoffen habe.

Der Vorteil ist, dass diese auch etwas öfter getragen werden können ohne dass sie sofort stark riechen und nach dem waschen sehr schnell trocknen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top